MBA-Fernstudium
Die häufigsten Fragen und Antworten zum MBA.

Ja, nach erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs wird Ihnen von der FH Burgenland der akademische Grad Master of Business Administration abgekürzt MBA verliehen. Dieser akademische Grad ist international führbar.

Bei den Kooperationslehrgängen mit der Fachhochschule Burgenland/AIM handelt es sich um Lehrgänge zur Weiterbildung gemäß § 9 Fachhochschul-Studiengesetz. Diese Lehrgänge unterliegen der Qualitätssicherung durch die AQ Austria (Agentur für Qualitätssicherung und Akkreditierung Austria).

Ein Studienstart ist jederzeit möglich.

Sie müssen eine der folgenden Kriterien erfüllen:

  • einen international anerkannten inländischen oder ausländischen akademischen Studienabschluss einer Hochschule (zumindest einem Bachelor gleichwertig) oder
  • Hochschulreife und mindestens fünfjährige entsprechende Berufspraxis *)
    oder
  • Abschluss eines Expertenlehrgangs (Universitätslehrgang, Lehrgang zur Weiterbildung an einer Fachhochschule
    oder Lehrgang universitären Charakters) im Ausmaß von zumindest 60 ECTS sowie zumindest dreijährige Berufspraxis *)

Die Zulassung zum MBA ist auch mit nichtakademischen Abschlüssen möglich (zum Beispiel Betriebswirt/in IHK, VWA, HWK oder afw).

*) Mit Berufspraxis sind tatsächliche Berufserfahrung sowie auch formelle und informelle Ausbildungen zu verstehen, die den Schluss zulassen, dass dadurch Prinzipien von Unternehmensführung und Organisation vermittelt und soziale Kompetenz weiterentwickelt worden sind.

Das gültige Anmelde-/Aufnahmeformular können Sie hier (PDF-Datei) herunterladen und gleich am Bildschirm ausfüllen. Bitte senden Sie Ihre ausgefüllte Anmeldung mit den geforderten Unterlagen eingescannt an folgende E-Mail-Adresse: . Wenn Sie Fragen zur Anmeldung haben, rufen Sie uns an (Tel. 05322 9020-39).

Durch die Online-Studienplattform CAMPUS ist gewährleistet, dass Sie jederzeit auf Ihre Studienunterlagen zugreifen können. Der CAMPUS ist eine web-basierte Lösung. Daher ist eine lokale Installation auf Ihrem PC nicht notwendig. Sie können sich weltweit mit Ihren Zugangsdaten am CAMPUS einloggen. Im Studium selbst gibt es keinerlei verpflichtende Präsenzveranstaltungen und Sie können das Studium zu 100% von zu Hause aus absolvieren.

Folgende technische Hilfsmittel stehen Ihnen zur Verfügung:

  • Online Campus (zentrale Studien- und Prüfungsplattform)
  • Diskussionsforen und StudyBoard – Studierende helfen Studierenden
  • Virtual Classroom Tutorials
  • Zugang zu Online-Medien (Vorlesungen und Skripten)
  • Newsletter und Abos
  • wwlibs (Literaturzugang)

Prüfungen können völlig orts- und zeitunabhängig absolviert werden. Es gibt grundsätzliche zwei Prüfungsvarianten und die Masterarbeit:

Prüfungsvariante 1 (Seminararbeit):

funktioniert ähnlich wie eine klassische Seminararbeit an einer Universität in einem Seminar. Diese Arbeit ist nicht wie eine klassische, zeitlich limitierte Prüfung möglichst rasch und stichwortartig anhand des gelernten Stoffes zu erarbeiten, sondern unter Zuhilfenahme aller passenden und denkbaren Hilfsmittel und eventueller Zusatzrecherche als wissenschaftlich fundierter Aufsatz zu verfassen. Die Prüfungsaufgabe kann jederzeit über den CAMPUS angefordert werden und für die Prüfungsausarbeitung beträgt die Frist 14 Tage.

Prüfungsvariante 2 (Klausuren):

Sie schreiben Ihre Prüfungsklausuren unter Zuhilfenahme des PC und Verwendung von SecureExam®. Bei jeder Klausur stehen Ihnen 100 Minuten zur Verfügung, um Fragen zu dem gelernten Stoff zu beantworten. Bei dieser Prüfungsform dürfen nur die für die jeweilige Prüfung freigeschalteten Hilfsmittel verwendet werden (z. B. Gesetzestexte). Eine zusätzliche Hardware für die Prüfungen (Klausuren) brauchen Sie nicht. Es genügt, wenn Sie zum Beispiel einen handelsüblichen Laptop mit Kamera und Mikro haben. Sobald Sie dann mit der ersten Klausur mittels SecureExam®-System starten, wird die notwendige Software auf Ihr System geladen und Sie sind startbereit. Alternativ dürfen Sie Ihre Klausuren auch in einem Prüfungszentrum (derzeit Wels oder Eisenstadt, Österreich) nach Terminvereinbarung (hier gibt es zurzeit wöchentliche Prüfungstermine) schreiben.

Verfassung und positive Beurteilung einer Masterarbeit.

Die Entscheidung über die Eignung des Themas und die Betreuung Ihrer Masterarbeit erfolgt durch die Fachbereichsleitung. Näheres hierzu entnehmen Sie bitte der Lehrgangs- und Prüfungsordnung.

Eine spezielle Abschlussprüfung absolvieren Sie nicht. Mit den erfolgreichen Teilprüfungen zu den Pflichtmodulen im Basis- und Vertiefungsstudium und einer positiv beurteilten Masterarbeit wird Ihnen der akademische Grad: Master of Business Administration, abgekürzt MBA verliehen. Einzelne Teilprüfungen dürfen bei Nichtbestehen bis zu zweimal wiederholt werden.

Ihre Investition für das Studium beträgt 8.900 Euro. Ratenzahlung ist möglich. Die Lehrgangsgebühren decken 36 Monate Studium ab. Der Studienabschluss ist berufsbegleitend erreichbar in 24 Monaten. Werden die 36 Monate überschritten, fallen 300 Euro zusätzlich pro weiteres Semester an (ein Semester sind sechs Monate). Die Widerrufsfrist (Probestudium) beträgt vier Wochen.

Die Kosten für Ihre Weiterbildung sind von der Steuer absetzbar.

In den Gebühren sind alle für das Studium erforderlichen Studienunterlagen, sowie alle Prüfungserst- und Prüfungszweitantritte enthalten.

Ja, aufgrund bereits erbrachter äquivalenter Studienleistungen können für den MBA bis zu 30 ECTS (= 5 Module) angerechnet werden. Auch für Interessenten ist es möglich, vorab die möglichen Anrechnungen durch die Lehrgangsleitung prüfen zu lassen.

Für die Betreuung der Studierenden steht der Studienservice zur Verfügung. Akademiker aus allen Fachgebieten sind hier für die laufende Betreuung und Anfragen aller Art für Sie da. Alle Anfragen werden werktags innerhalb von 24 Stunden beantwortet.

Sie haben zudem die Möglichkeit, sich mit anderen Studierenden über die Studienplattform CAMPUS beziehungsweise über extra eingerichtete Lerngruppen auszutauschen.

Nach Übermittlung aller erforderlichen Unterlagen erfolgt die Prüfung innerhalb von einer Woche. Mit dem Studium kann dann unverzüglich gestartet werden.

Die Fachhochschule Burgenland, Österreich, und die ASAS Aus- und Weiterbildung GmbH in Österreich, sind unsere Partner im Bereich der Fernlehre. Die afw Wirtschaftsakademie Bad Harzburg hat die exklusiven Beratungs- und Vertriebsrechte in Deutschland. Sie schließen einen Vertrag mit der ASAS Aus- und Weiterbildung GmbH.

Die Durchführung des MBA in General Management - Executive wird über das Austrian Institute of Management (AIM), einem Tochterunternehmen der FH Burgenland, garantiert.

Logo afw und aim

Wir helfen Ihnen gern – rufen Sie uns an, wenn Sie eine Beratung wünschen.

+49 (0) 5322 9020-0

Jetzt kostenlos informieren!