Teilnehmer-Bewertungsemblem von fernstudiumcheck.de
Top-Anbieter
ZFU-Logo
CertEuropA-Logo
Teilnehmer-Bewertungsemblem von fernstudium-direkt.de

Fakten: Nach Abschluss dieses 6-monatigen berufsbegleitenden Fernstudiums verfügen Sie als Techniker oder Ingenieure über die inhaltlich-fachlichen und methodischen Kenntnisse der BWL. Diese Kenntnisse befähigen Sie dazu, bei Investitionsentscheidungen oder bei der Wahl zwischen verschiedenen wirtschaftlichen Handlungsalternativen mit Kaufleuten auf Augenhöhe zu verhandeln oder Entscheidungsgrundlagen zu erarbeiten.

Hier die wichtigsten Fakten des berufsbegleitenden Fernstudiums in der Übersicht:

Format: Kombiniertes Fernstudium, berufsbegleitend

Lernmaterial (digital und Print), kombiniert mit Webinaren, Fach-/ Prüfungsvorbereitungs-Seminaren (online, Präsenz) und (fakultativ) Management-Seminaren.

Studienbeginn: Jederzeit möglich

Sie entscheiden, wann Sie beginnen möchten. Melden Sie sich heute an und starten Sie morgen Ihr Fernstudium.

Dauer: 6 Monate

Sie haben vor und während des Studiums die Möglichkeit, Ihre Studienzeit zu verkürzen, zu unterbrechen oder zu verlängern.

ECTS: 15 ECTS

Abkürzung für European Credit Transfer System. Dient der Übertragung von Studienleistungen und deren Gewichtung.

Staatliche Zulassung:
ZFU-Nummer: 641593

Alle afw-Fernstudiengänge sind von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) zugelassen.

Studiengebühren: 1.068 €

Ratenzahlung: 6 * 158 €
+ Prüfungsgebühr: 120 €.

Abschluss: Hochschulzeugnis

Abschlusszertifikat der afw Wirtschaftsakademie Bad Harzburg und der staatlich anerkannten Allensbach Hochschule Konstanz.

Ihre Ziele

  • Sie sind Führungskraft in F&E, Produktion oder Logistik und benötigen spezifisches betriebswirtschaftliches Wissen, um diese Aufgabe verantwortungsvoll ausüben zu können.
  • Sie streben als Ingenieur/in oder Techniker/in eine qualifizierte Position als Führungskraft oder im Projektmanagement an und möchten dazu das notwendige betriebswirtschaftliche Know-how erwerben.
  • Sie möchten Einfluss nehmen auf betriebswirtschaftliche Entscheidungen wie zum Beispiel Investitionsentscheidungen oder Gemeinkosten-Zuweisungen und benötigen dazu betriebswirtschaftliches Know-how, um mit Kaufleuten, Controllern, Produktmanagern etc. auf Augenhöhe verhandeln zu können.

Erkenntnisgewinn und Kompetenzerwerb

Betriebswirtschaftliche Kompetenz und kaufmännisches Denken erleichtern Ihnen als technische Fach- oder Führungskraft,

  • Ihren Fach- und Führungsaufgaben mit betriebswirtschaftlicher Kompetenz verantwortungsvoll nachzukommen,
  • mit Kaufleuten und Controllern im Unternehmen als betriebswirtschaftlicher Partner zu verhandeln,
  • betriebswirtschaftliche Kennzahlen und Auswertungen (zum Beispiel Betriebsabrechnungsbogen) auszuwerten und zu interpretieren.

Das Fernstudium Betriebswirtschaft für Techniker und Ingenieure fördert diese Kompetenzen.

Es ist in Zusammenarbeit mit Bildungsexperten aus Produktionsunternehmen speziell für Techniker, Ingenieure und Naturwissenschaftler aus F&E, Produktion und Logistik entwickelt worden: Kein betriebswirtschaftlicher Ballast, sondern die inhaltliche Konzentration auf die Kernthemen, die für Sie als technische Fach- und Führungskraft von Nutzen sind.

  • Sie erfahren, wie ein Unternehmen betriebswirtschaftlich zu führen ist und im Markt agieren sollte. Sie erwerben Kenntnis über gängige Strategien zur Beurteilung der Wettbewerbsposition eines Unternehmens und seiner Produkte.
  • Sie lernen die gängigen Methoden zur Finanzierung von Anlagen und Maschinen kennen und Amortisationsberechnungen durchzuführen.
  • Sie beherrschen die wesentlichen Methoden zur Kalkulation von Produkten.
  • Sie erhalten umfassendes Wissen über Entscheidungsmodelle, zum Beispiel zur Herbeiführung von Investitionen oder der Annahme von Aufträgen.
  • Sie lernen, Plan-, Soll- und Ist-Kostenrechnungen durchzuführen, um zum Beispiel Abweichungsanalysen zu erstellen oder die Vorteilhaftigkeit einer Investition zu beurteilen.
  • Sie erhalten spezifisches Wissen über Risikomanagementsysteme und ihre Bedeutung im operativen Geschäft.

Kurz-Übersicht

  1. Allgemeine Betriebswirtschaftslehre
  2. Kosten- und Leistungsrechnung
  3. Grundlagen der Finanzierung und Investition
  4. Grundlagen der Entscheidungslehre
  5. Controlling
  6. Risikomanagement

Eine gesamte Auflistung der Studienbriefe und Studieninhalte finden Sie weiter unten

Fachseminare und Webinare

Fernstudierenden der afw bieten wir eine große Auswahl an Webinarthemen an. Die Teilnahme an den Webinaren ist im Rahmen des Studienvertrages gebührenfrei.

Die hochwertigen und erstklassig beurteilten Präsenzseminare besuchen Fernstudierende, Mitarbeiter von Unternehmen und Selbstständige gleichermaßen.

afw-Fernstudierende profitieren von deutlich vergünstigten Konditionen. Die Teilnahme ist keine Voraussetzung für eine erfolgreiche Abschlussprüfung.

Bei kontinuierlichem Lernen bearbeiten Sie 4 Studienbriefe in der Regelstudienzeit von 4 Monaten. Insgesamt haben Sie 8 Monate Zeit, um Ihr Studium ohne zusätzliche Kosten abzuschließen.

Sie entscheiden selbst, wie, wann und wo Sie lernen. Wenn Sie schneller studieren möchten, haben Sie jederzeit die Möglichkeit, den Versand- und Zahlungsplan individuell mit uns abzusprechen.

Abgeschlossene Berufsausbildung und drei Jahre Berufspraxis oder abgeschlossenes Studium. Diese Voraussetzungen müssen zum Zeitpunkt Ihrer Abschlussprüfung erfüllt sein. Zugelassen wird auch, wer glaubhaft machen kann, dass er gleichwertige Kenntnisse und Erfahrungen erworben hat.

Ihre Prüfung findet in Form zweier schriftlicher Klausuren statt. Mit der Software Save Exam Browser, in Verbindung mit der Bildungsplattform Moodle, absolvieren Sie videoüberwacht beide Klausuren von zu Hause aus.

Sie haben die Freiheit, Ihre Klausuren zu jedem beliebigen Zeitpunkt zu schreiben, hintereinander oder zu unterschiedlichen Prüfungszeitpunkten.

Eine Prüfungsklausur dauert 90 Minuten. Soweit nicht anders angegeben, können sie an jedem Prüfungstermin zwischen den Prüfungszeiten 9.00–10.30 und/oder 11.00–12.30 wählen. Ihre Abschlussnote setzt sich zu 40% aus der Bewertung der Einsendeaufgaben und zu 60% aus der Prüfungsleistung zusammen.

Fachseminar- und Prüfungstermine

Sprinten Sie zu Ihrem Erfolg – Ihr Abschluss in der Hälfte der Studienzeit!

Am Beispiel Fernstudium Betriebswirtschaft für Techniker und Ingenieure (6 Monate):
Sie studieren 3 statt 6 Monate. Die Ratenzahlung bleibt auf Wunsch auf 6 Monate verteilt. Die ursprüngliche Betreuungszeit von 12 Monaten bleibt erhalten. Weitere Individualisierung Ihres Fernstudiums möglich.

Rufen Sie uns gleich an (8:00–18:00 Uhr) oder vereinbaren Sie einen Beratungstermin.

+49 (0)5322 9020-0 oder Beratungstermin

Lehrbriefe/Studieninhalte

  • Was ist BWL?
  • wirtschaftliches Handeln
  • Maximum- und Minimum-Prinzip
  • Märkte
  • der wirtschaftliche Transformationsprozess
  • Betrieb
  • Haushalte
  • Shareholder
  • Stakeholder
  • Wirtschaftssysteme
  • Markt-, Sonder- und Rechtsformen
  • Grundsatz- und Standortentscheidungen
  • Aufbau- und Ablauforganisation
  • Portfoliotechniken
  • Kostenarten-, Kostenstellen- und Kostenträgerrechnung
  • Einzel- und Gemeinkosten
  • variable und Fixkosten
  • Deckungsbeitrag
  • Kostenarten
  • Anbau-, Stufenleiter- und Gleichungsverfahren
  • der Betriebsabrechnungsbogen
  • Kostenträgerstück- und Kostenträgerzeitrechnung
  • Definition
  • Formen und Interessen bei der Finanzierung
  • Zahlungsreihen
  • Zinsen
  • mehrperiodige Betrachtung und Zinseszinsrechnung
  • statische Investitionsrechnung
  • finanzmathematische Grundlagen der dynamischen Investitionsrechnung
  • interner Zinsfuß
  • finanzwirtschaftliche Kennzahlen
  • Gegenstand der Entscheidungslehre
  • Entscheidungsregeln
  • absolute und Zustandsdominanz
  • Entscheidungsregeln und praktische Anwendungsgebiete bei Risiko
  • Entscheidung unter Sicherheit
  • Nutzwert- und Sensitivitätsanalyse
  • Unterlassensalternative
  • Treffen von Entscheidungen in der Praxis
  • Plan-, Soll- und Ist-Kostenrechnung
  • Kostenabweichungsanalyse auf Basis der Plankosten
  • Sensitivitätsanalyse
  • vollständiger Finanzplan
  • Target Costing
  • quantitatives und qualitatives Controlling in der Gegenüberstellung
  • Einstufen von Risiken
  • Risikomatrix
  • Portfoliotechnik
  • Berechnung und Deutung von Korrelationswerten
  • das Gefangenen-Dilemma
  • Qualitäts-, Umwelt-, Arbeitsschutz- und Risikomanagement
  • Lieferanten-, Beschaffungs-, Absatz-, Insolvenz-, Produkthaftungs- und Kumulrisiko
  • Geschäftsgeheimnisse und anderes Spezialwissen
  • gesetzliche und andere Vorgaben und Quellen zum Risikomanagement
  • KonTraG
  • Basel I/II/III
  • Bonitätsprüfung bzw. Rating

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Rufen Sie uns direkt an.

Haben Sie Fragen zum Fernstudium?
Sie erreichen uns von
Mo-Fr 8:00 bis 18:00 Uhr

+49 5322 90200

Fordern Sie noch heute das afw-Bildungsangebot an.

Das afw-Bildungsprogramm mit sämtlichen Informationen.

Jetzt kostenlos informieren!

Vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch mit uns.

Senden Sie uns einfach Ihren Terminvorschlag.

Beratungsgespräch vereinbaren

Unser Erfolg Auszeichnungen, Referenzen und Partner für Qualität