641593

Gern beraten wir Sie vor Ihrem staatlich zugelassenen Fernstudium zwecks Anpassung an Ihre persönliche Situation und Ihre beruflichen Ziele. Während Ihres Fernstudiums steht Ihnen das Team der afw bei allen fachlichen und organisatorischen Fragen zur Seite – ein Motivationsschub inbegriffen.

Vor Beginn Ihres Fernstudiums bieten wir auf Wunsch eine individuelle Beratung. Außerdem empfehlen wir Ihnen den Besuch des Orientierungsseminars. Die Teilnahme am Seminar ist für Sie gebührenfrei und unabhängig von einer Anmeldung.

Mehr Informationen zum Orientierungsseminar

  • Sie können Ihr Management-Fernstudium jederzeit beginnen.
  • Sie bearbeiten jeden Monat einen Lehrbrief.
  • Die Regelstudienzeit beträgt 16 Monate. Insgesamt haben Sie 32 Monate Zeit, Ihr Fernstudium mit der Abschlussprüfung ohne weitere Kosten abzuschließen.

Sprinten Sie zu Ihrem Erfolg – Ihr Abschluss in der Hälfte der Studienzeit!

Beispiel:

  1. Sie studieren 8 statt 16 Monate.
  2. Die Ratenzahlung bleibt auf Wunsch auf 16 Monate verteilt.
  3. Die ursprüngliche Betreuungszeit von 32 Monaten bleibt erhalten.

Weitere Individualisierung Ihres Fernstudiums möglich. Gern beraten wir Sie unter +49 (0)5322 9020-0.

  • Abgeschlossene Berufsausbildung und drei Jahre Berufspraxis
    oder
  • abgeschlossenes Hochschulstudium

Diese Voraussetzungen müssen zum Zeitpunkt Ihrer Abschlussprüfung erfüllt sein. Zugelassen wird auch, wer glaubhaft machen kann, dass er gleichwertige Kenntnisse und Erfahrungen erworben hat.

Fernstudium Personal-Referent/in 16 Raten à 118,00 Euro
Prüfungsgebühren 180,00 Euro

Förderung und Zuschüsse für Ihr Fernstudium weiterlesen …

Prüfung zum Harzburg-Diplom »Personal-Referent/in«

Mit dem Erwerb des Harzburg-Diploms gehören Sie zu den über 100.000 Teilnehmern, die seit 1961 an der afw ihre Prüfung abgelegt haben und heute in Schlüsselpositionen von Wirtschaft und Verwaltung tätig sind. Ein persönlicher Wettbewerbsvorteil auch für Sie.

Ihre schriftliche Prüfung Personal-Referent/in (Harzburg-Diplom) legen Sie zu den veröffentlichten Terminen der afw ab oder nach Vereinbarung. Sie besteht aus vier Klausuren à 90 Minuten. Jede Klausur erstreckt sich auf die Inhalte eines Lehrbriefes. Die Themen werden vom Prüfungsausschuss festgelegt und Ihnen 6 Wochen vor der Prüfung schriftlich mitgeteilt. Die Abschlussnote setzt sich zu 40 Prozent aus Ihrer Prüfungsvorbereitung (Bewertung der Einsendeaufgaben) und zu 60 Prozent aus Ihrer Prüfungsleistung zusammen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Studien- und Prüfungsordnung. Wenn Sie auf die Abschlussprüfung verzichten, erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung mit der Bewertung der Einsendeaufgaben.

Termine und Anmeldung für Fernstudierende

Inhalte

Personalmanagement ist heute eine multidisziplinäre Funktion von großer Breite und Komplexität geworden. Die Kenntnis leistungsstarker Instrumente und Methoden des Personalmanagements gehört ebenso dazu wie Kenntnisse in Führungs- und Wirtschaftspsychologie, Betriebswirtschaft, Recht und Organisation. Die Qualifizierung Personal-Referent/in vermittelt Ihnen dieses Wissen und bereitet Sie gezielt auf die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten im Personalmanagement vor.

Personalmanagement in Unternehmen muss heute auf demografische Entwicklungen, längere Lebensarbeitszeiten, internationalen Wettbewerb oder sich immer stärker abzeichnenden Fachkräftemangel reagieren. Personale Handlungsfelder wie Talentmanagement, Führungskräfte-Entwicklung, Work-Life-Balance, lernende Organisation, Diversity Management oder internationales Personalmanagement fordern neue Kompetenzen. Der Personalbereich – Human Resources – wird zunehmend als strategischer Partner der Unternehmensführung angesehen.

Das in der Wirtschaft anerkannte Fernstudium Personal-Referent/in der afw Wirtschaftakademie berücksichtigt in seiner Konzeption die personalstrategischen Entwicklungen und vermittelt Ihnen Grundwissen und zukunftsweisendes Know-how im Personalmanagement.

Insgesamt erwerben Sie eine wertvolle und entscheidende Qualifikation, um als Personalreferent/in, Personalmanager/in oder Change Agent in Unternehmen erfolgreich tätig zu sein.

Lehrbriefe/Studieninhalte

  • Rolle, Zielsetzung und Organisation des Personalmanagements
  • Personalplanung
  • Personalmarketing
  • Personalbindung (u. a. Anreizsysteme, Diversity Management, Familienförderung, Aging Workforce, Betriebliches Gesundheitsmanagement, Worklife Balance, Employability)
  • Qualitäts- und Umweltmanagement
  • Personalbeurteilung
  • Personalverwaltung
  • Entwicklungstendenzen im Personalmanagement
  • Eigenverantwortung und Entwicklung der Persönlichkeit
  • Ergebnisse der Gehirnforschung
  • Führungserfolg durch Selbstkenntnisse
  • Analysen der Persönlichkeit (z. B. Biostrukturanalyse MBTI, Lifo, Alpha Plus, DNIA, HBDI, Insights MDI, LEA, OPQ, TMP)
  • Illusion der Objektivität
  • Erfolgreich durch positives Denken
  • Gesundheit und Stress
  • Zeitmanagement
  • Wirtschaftswissenschaftliche Grundbegriffe
  • Ziele der Betriebswirtschaftslehre
  • Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung
  • Finanzbuchhaltung
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Finanzierung und Investition
  • Ordnung und Organisation
  • Effizienzprinzipien der Organisation
  • Entwicklung der Aufbau- und Ablauforganisation
  • Ein-, Mehr- und Stablinien-Systeme
  • Klassische Organisationsstrukturen
  • Team- und Projektorganisation
  • Netzwerke, Virtuelle Organisation
  • Prozessorientierung und lernende Organisation
  • Gestaltung des organisatorischen Wandels
  • Gerichtsfeste Organisation
  • Change Management und lernende Organisation
  • Wissensmanagement
  • Integrierte Managementsysteme
  • Grundmodelle der Kommunikation
  • Sprache des Körpers
  • Gesprächstechniken
  • Gesprächsvor- und nachbereitung
  • Gespräche in der Führungspraxis
  • Mitarbeitergespräch (Kritik, Anerkennung, Beurteilung; Mitarbeiterjahresgespräch, ...)
  • Führungsinstrumente der Personalförderung (Coaching, Mentoring, Supervision)
  • Konflikte oder Kooperation
  • Führungsqualität, Konzepte, Modelle
  • Autoritäre Form der Delegation
  • Vorgesetzten- und Mitarbeiter­kompetenzen
  • Führungsprinzip Delegation von Verantwortung
  • Umfang der Handlungsverantwortung
  • Mitarbeiterführung und Führungsstile
  • Führungsaufgaben Auswahl, Information und Kontrolle
  • Zielsetzung und Zielvereinbarung
  • Verantwortung im Gesundheits- und Sozialwesen
  • Was ist Motivation?
  • Was bewegt den Mitarbeiter zur Leistung?
  • Motivationstheoretische Ansätze
  • Welche Möglichkeiten gibt es, Mitarbeiter zu motivieren?
  • Vorgehensweise zur Lösung von Motivationsproblemen
  • Anreizsysteme und Personalentwicklung
  • Besondere Erkenntnisse zur Motivation
  • Grundlagen
  • Individualarbeitsrecht
  • Recht des Arbeitsverhältnisses, Rechte und Pflichten von Arbeitnehmer und Arbeitgeber
  • Haftungsrecht
  • Arbeitsschutzrecht
  • Beendigung eines Arbeitsverhältnisses
  • Kollektives Arbeitsrecht
  • Betriebsverfassungsgesetz, Unternehmensmitbestimmung, Tarifvertragsrecht, Arbeitskampfrecht
  • Arbeitsgerichtliches Verfahren
  • Sozialrecht (Einführung)
  • Ziele und Methoden der Personalbedarfsermittlung
  • Ziele und Instrumente der Personalbeschaffung (externe und innerbetriebliche)
  • Mitarbeiterbeurteilung
  • Personalauswahlverfahren
  • Ziele und Grundlagen des Personalmarketing
  • Internes und externes Personalmarketing
  • Produktionsfaktor Arbeit
  • Personaleinführung und Einarbeitung
  • Arbeitsorganisation, Arbeitssicherheit
  • Arbeitszeitmanagement und Arbeitszeitmodelle
  • Ziele und Gestaltungsmöglichkeiten der PE
  • Bildungscontrolling
  • Trends für die Zukunft der PE
  • Personalfreisetzung und Outplacement
  • Grundbegriffe der Entlohnung
  • Lohnformen
  • Ziele und Methoden der Arbeitsbewertung
  • Formen und Management betrieblicher Sozialleistungen
  • Formen und Gestaltungsmöglichkeiten der materiellen Mitarbeiterbeteiligung
  • Personalcontrolling
  • Aufgaben der Personalinformationswirtschaft
  • Instrumente der Personalinformationswirtschaft
  • Die Informationspflicht
  • Personalinformationssysteme
  • Veränderung und Angst
  • Begeisterung für Veränderungsprozesse erzeugen
  • Rolle der Führungskraft als Treiber des Wandels
  • Phasen, Methoden und Werkzeuge des Veränderungsmanagements
  • Ideengenerierung und -bewertung
  • Entscheidung, Umsetzung und Erfolgskontrolle
  • Die Rolle der Führungskraft als Moderator
  • Projektmanagement
  • Moderation von Problem-Lösegruppen
  • Arbeitsgruppen innerhalb der Hierachie
  • Arbeitsgruppe vs. Team
  • Gruppenentwicklung und Gruppenleistung
  • Die Arbeitsgruppe als Hochleistungsteam
  • Teamarbeit bei Delegation von Verantwortung
  • Projekt und Projektteam
  • Projektorganisation
  • Ablauforganisation von Projekten
  • Arbeitsprinzipien in der Projektgruppe
  • Internationales Projektmanagement
  • Kultur: Elemente, Kategorien, Ethnozentrismus, Vorurteile und Stereotype, interkulturelle Probleme
  • Interkulturelle Handlungskompetenz
  • Interkulturelle Wertedimensionen
  • Interkulturelle Kommunikation
  • Interkulturelle Verhandlungen
  • Interkulturelle Führung
  • Virtuelle Teamarbeit und Führung
  • Interkulturelles Konfliktmanagement
  • Business Etikette
  • Ausgewählte Landesprofile
  • Internationalisierung und Personalmanagement
  • Nationale und internationale Faktoren
  • Aufgabenfelder des internationalen Personalmanagements
  • Internationale Rekrutierung und Auswahl
  • Instrumente der Personalentwicklung
  • Internationale Entgeltfindung
  • Internationale Arbeitsbeziehungen
  • Besonderheiten der Personalführung

Studienbegleitendes Fachseminar

Die Teilnahme an einem 2-tägigen Fachseminar ist Bestandteil Ihres Studiums und bereits in den Studiengebühren enthalten. In diesem Seminar wird Ihr durch die Lehrbriefe erworbenes Wissen im Hinblick auf Ihre berufliche Praxis reflektiert und Sie werden optimal auf Ihre Prüfung vorbereitet.

Termine und Anmeldung für Fernstudierende

Fernstudium im Ausland

Als Studierende/r im Ausland erhalten Sie die gleichen Leistungen wie in Deutschland. Bevorzugt nutzen unsere Studierenden im Ausland jedoch den Download der Lehrbriefe und die Kommunikation über das Internet.

Auch die Prüfung können Sie im Ausland unter Aufsicht absolvieren, zum Beispiel an der Deutschen Botschaft, am Goethe-Institut oder einem Unternehmen im jeweiligen Land.

Mehr Informationen zum Auslandsfernstudium

Weitere Absolventen