afw Bad Harzburg

Seit 60 Jahren Weiterbildung, die Ihre Chancen erhöht. Vertrauen Sie unserer Kompetenz.

Broschüre herunterladen

Internationalität

An der afw studieren in deutscher Sprache Menschen aus der ganzen Welt. Darüber hinaus bietet die afw Fernstudiengänge (zum Beispiel Projektmanager/in) in anderen Sprachen, gemeinsam mit Kooperationspartnern, zum Beispiel in Russland, der Ukraine und im Baltikum an.

Die afw kooperiert auch mit in- und ausländischen Universitäten, Hochschulen und Bildungspartnern in der Entwicklung von Fernstudiengängen, zum Know-how-Transfer und zur wissenschaftlichen Begleitung und Evaluation.

Gern informieren wir Sie über Möglichkeiten des Fernstudiums in einer Fremdsprache oder der Entwicklung von Aus- und Weiterbildungs-Programmen für Mitarbeiter im Ausland.

Fernstudium

  • Über 100.000 Fernstudien-Teilnehmer seit 1961
  • Spezialisierung auf Betriebswirtschaft und Management
  • Ideale Kombination aus Fernstudium, Seminaren und Webinaren auch zur sozialen Kompetenz und studiengangsspezifischen Fach-/Prüfungsvorbereitungsseminaren
  • Integration moderner Lern- und Betreuungsformen wie Online-Campus und E-Learning-Konzepte
  • unter 1,2 Prozent Abbrecherquote
  • Persönliche und individuelle Studienbetreuung
  • afw-Fernstudium als Karriere-Sprungbrett für aufstiegsmotivierte Studierende

Individualisierte Weiterbildung in Unternehmen

  • Konzeptionalisierung unternehmensspezifischer Fernstudiengänge mit staatlicher Zulassung.
  • Kombination unterschiedlicher Lernformen wie beispielsweise Fernstudium (Lehrbriefe), Onlinestudium, Inhouse-Seminare und -trainings, Lehrvideos, innerbetriebliche Teamarbeit und Projektarbeit.
  • Zielgruppenspezifische Angebote, zum Beispiel für Produktion, Vertrieb, Auftragsabwicklung; für Vorarbeiter, Meister, Abteilungsleiter, höheres Management.
  • Kombination von unternehmensinternen Aus-, Fort- und Weiterbildungsformen mit Fernstudienmodulen und Seminaren aus dem offenen Seminarprogramm der afw.
  • Kombination unterschiedlicher Lernformen unter pädagogisch-didaktischen Gesichtspunkten und Kostengesichtspunkten: Fernstudien- und E-Learning-Module zur Reduzierung von Reise-, Hotel- und Dozentenkosten; Selbststudium außerhalb der Arbeitszeit.
  • Transfer-Beratung und -Begleitung.

Chronik der afw – Gründung 1961 bis heute

  • 2017

    Webinare

    Neben klassischen Präsenzseminaren bietet die afw jetzt auch Webinare (Online-Seminare) an.

  • 2016

    Neuer Stammsitz

    Die afw bezieht ihre neuen Räumlichkeiten: Am Stadtpark 1 in Bad Harzburg.

  • 2014

    Neues Corporate Design

    Die afw erscheint mit neuem Logo, modern und mit frischen Farben.

  • 2013

    Zertifizierung

    Ein Qualitätsmanagementsystem wird erstmals eingeführt. Die afw ist jetzt zertifizierter und zugelassener Bildungsträger nach AZWV, heute AZAV.

  • 2011

    50jähriges Jubiläum

    50jähriges Firmenjubiläum der AFW Wirtschaftsakademie.

  • 2008

    Jubiläum

    Der 100.000ste Studienteilnehmer.

  • 2002

    Manager-Symposium

    Großes Manager-Symposium anlässlich des 40jährigen Firmenjubiläums unter dem Titel Neue Wege für Manager von morgen.

  • 1999

    Umbenennung

    Umbenennung in AFW Wirtschaftsakademie Bad Harzburg GmbH.

  • 1994

    Erweiterung des Unternehmenszweckes

    Fernstudien für Privatpersonen, offenes Seminarprogramm, Seminare und Trainings für Unternehmen und Unternehmensberatung.

  • 1990

    Expansion nach Osteuropa

    Beginn einer erfolgreichen Zusammenarbeit mit russischen Universitäten und Management-Instituten.

  • 1978

    Fünfzigtausend Teilnehmer

    Der 50.000ste Teilnehmer schliesst sein Fernstudium mit dem Harzburg-Diplom ab.

  • 1969

    Fernschulverband

    Mitbegründer des Arbeitskreises Korrektes Fernlehrwesen, später Deutscher Fernschulverband, heute Forum DistanceLearning.

  • 1967

    Richtungsweisende Buchveröffentlichung

    Veröffentlichung des richtungsweisenden Buches Fernstudium und innerbetriebliche Weiterbildung – neue Wege zur Vermittlung von Führungswissen (Gisela Böhme), zur Entwicklung praxisnahen, handlungsorientierten Fernstudiums an der afw.

  • 60er und 70er Jahre

    Internationale Anerkennung und Entwicklung des Fernstudiums

    Internationale Anerkennung durch die Mitentwicklung des Harzburger Modells, des am weitesten verbreiteten Managementsystems in Deutschland.

    Erster deutscher Anbieter handlungsorientierten Fernstudiums in Kombination mit Präsenzseminaren und innerbetrieblichen Arbeitsgemeinschaften.

  • 1961

    Gründung

    Gegründet 1961 unter dem Namen AFF – Akademie für Fernstudium e. V. durch die Deutsche Volkswirtschaftliche Gesellschaft e. V. (Hamburg).

    Unternehmensziel: Vermittlung von aktuellem Wissen in Betriebswirtschaft und Management über Fernstudium.

    Zielgruppe: Führungs(nachwuchs)kräfte und qualifizierte Fachkräfte.

Beirat

Die afw Wirtschaftsakademie Bad Harzburg GmbH wird von einem Beirat beratend unterstützt. Der Beirat besteht aus sieben Personen, die für jeweils zwei Jahre in das Amt berufen werden. Die Mitglieder des Beirates werden von der Geschäftsführung bei Bedarf beratend zu wissenschaftlichen und sozialpolitischen Fragen hinzugezogen.

Mitglieder des Beirats

Helmut Borsch
hat jahrzehntelange Führungserfahrung in Wirtschaftsunternehmen und in der öffentlichen Verwaltung. Dozent an den Harzburger Akademien bis 1972. Autor zahlreicher Lehrbriefe.

Dietmar Borsch
ist als Geschäftsführer an der afw für Strategie zuständig, arbeitet aber hauptsächlich operativ in Unternehmen als Berater und Trainer.

Prof. Dr. Sergey Kalendijan
ist Direktor der Graduate School of Corporate Management in Moskau und vertritt die afw im Geschäftsfeld Weiterbildung von Führungskräften in Russland.

Prof. Dr. Christian Freilinger
ist geschäftsführender Gesellschafter einer Unternehmensberatung und Lehrbeauftragter am Institut für Unternehmensführung der Universität in Linz.

Klaus Schott
verfügt über mehrjährige Erfahrung in Vertrieb und Management, unter anderem als Geschäftsführer eines Wirtschaftsverlages.

Dipl.-Ing. Peter Ozegowski
arbeitet als Autor und Fernlehrer. Langjährige praktische Erfahrung als kaufmännischer und technischer Direktor in Unternehmen (Schiffbau und Gerätetechnik).

Prof. Dr. Dr. Werner Siems
Schulleiter und Ärztlicher Leiter des Institut für Medizinische Bildung Bad Harzburg. Wissenschaftliche Tätigkeit im Bereich Medizin und Herausgeber mehrerer Bücher.