Personalentwicklung in Unternehmen

Seit fast 60 Jahren unterstützen Trainer:innen und Berater:innen der afw Wirtschaftsakademie Bad Harzburg Fach- und Führungskräfte in der Weiterentwicklung ihrer Kernkompetenzen Persönlichkeit, Selbstmanagement, Mitarbeiterführung und Management.

Personalentwicklung in Unternehmen

Unsere Formate: Präsenz. Blended Learning. Transfer

Gedanken zur Organisation und Führung eines Unternehmens
(als Leitfaden unserer Beratungs- und Trainingstätigkeit)

  1. Es gibt keine ideale Organisationsform eines Betriebes; es kommt auf die Menschen, das herzustellende Produkt beziehungsweise die zu erbringende Dienstleistung, die zur Verfügung stehenden Produktionsmittel usw. an.
  2. Unternehmen sind dann erfolgreich, wenn ihre Organisationsform es ermöglicht, dass Menschen Verantwortung für ihr Handeln übernehmen und dafür haften, das heißt, eine eindeutige Beziehung zwischen der Qualität ihrer Entscheidung (ihres Tuns) und den Folgen dieser Entscheidung existiert.
  3. Management ist nicht nur eine Sache der Psychologie. Ursachen für Konflikte, zwischenmenschliche Probleme, mangelnde Motivation und Verantwortungsbereitschaft liegen in der mangelhaften Erfüllung von grundlegenden Managementaufgaben, in der Bestimmung von Zielen, in Unklarheiten über Zweck und Mission des Unternehmens, in den Strukturen einer Organisation, in schlecht durchdachten und gestalteten Abläufen.
  4. Was allein für den Erfolg zählt, ist das Resultat, das heißt, was an Wertschöpfung tatsächlich entsteht (nicht die geleistete Arbeit, die Mühen und Anstrengungen).
  5. Gruppen in Unternehmen müssen so organisiert, so geführt (und trainiert) werden, dass nicht gruppendynamische Aspekte wie Status, Rolle, Emotionen, Konflikte, Rangkämpfe, … wesentlich sind, sondern das funktionssichere, kompetente und verantwortungsvolle Ausüben von spezifischen Tätigkeiten.
  6. Es gibt keinen idealen Führungsstil. Er orientiert sich an der Persönlichkeit der Führungskraft, an der zu verrichtenden Arbeit, dem Reifegrad von Mitarbeitern, der Organisationsform, der Entlohnungsform usw.
  7. Grundsätzlich gilt:

    Gute Manager …

    • konzentrieren sich auf die Arbeitsergebnisse (Resultate),
    • stellen den Beitrag ihrer Mitarbeiter:innen (Gruppe) in einen höheren Sinnzusammenhang (zum Beispiel Unternehmensziele),
    • fordern statt verwöhnen (erst später kommen die Belohnungen),
    • lassen Mitarbeiter:innen für ihre Entscheidungen und Arbeitsergebnisse Verantwortung übernehmen und sie dafür haften,
    • gönnen ihren Leuten den Erfolg,
    • bieten selbst Qualität, Leistungen und Hingabe an,
    • handeln nach dem, was sie sagen,
    • konzentrieren sich auf Weniges aber Wesentliches,
    • strahlen positives Denken im Handeln und Begeisterung aus.
großes Anführungszeichen
Das Lernen allein genügt nicht, sondern man muss auch die Gewöhnung hinzunehmen und dann die Übung
Epiktet

Präsenz

Viele Themen der Personalentwicklung stellen nach unserer Überzeugung in der persönlichen Begegnung, im gemeinsamen Lernen und gegenseitigem Feedback-Geben, einen wichtigen Faktor für Lerntransfer und Selbstreflexion dar. Die in unserem offenen Seminarprogramm angebotenen Themen zeigen gleichzeitig unsere Kernkompetenz in der Entwicklung von Fach- und Führungskräften.

Personal-Entwicklung
großes Anführungszeichen
People are not single-method-learners! We are, as a species, blended learners.
Elliott Masie

Blended Learning

Unternehmen haben in der heutigen Zeit mit ihrer komplexen Arbeitswirklichkeit hohe Anforderungen an wirksame Konzepte der Personalentwicklung. Die afw Wirtschaftsakademie Bad Harzburg war in den 1960ziger Jahren Vorreiter der aufeinander abgestimmten Kombination unterschiedlicher Lernformen wie Fernstudium, Selbststudium, Seminare und Trainings sowie innerbetriebliche Lerngruppen und Projekte. Unter Integration verschiedenster E-Learning-Methoden entwickelt die afw heute für ihre Unternehmenskunden zielgruppenspezifische und zweckangepasste Konzepte effizienter Personalentwicklung. Diese reichen von einfachen Blended-Learning-Konzepten bis zu didaktisch ausgelegten Programmen mit staatlicher Zulassung.

Beratung

Transfer

Wie schaffen Fach- und Führungskräfte von der Weiterbildungsmaßnahme den Transfer in die berufliche Praxis, insbesondere wenn sich die Transfermöglichkeit erst Monate später ergibt oder wenn im Seminar alles „glatt“ läuft, während bei der Anwendung in der Praxis die Fragen kommen? Nutzen Sie als Unternehmen unser Know-how eines sinnvollen Mixes unterschiedlicher Methoden des Transfer-Coaching zur Sicherung der Umsetzung des Gelernten im Tagesgeschäft.

Transfer
großes Anführungszeichen
The road to success is always under construction.
Lily Tomlin

Organisationsentwicklung in Unternehmen

Seit 1994 unterstützen unsere Coaches und Berater:innen Unternehmen in der Weiterentwicklung ihrer Strategie, ihrer Aufbau- und Ablauforganisation sowie der Entwicklung ihrer Standorte, Filialen, Abteilungen und Teams. Schwerpunkte der Organisationsentwicklung sind:

  • Beratung in der Aufbau-Organisation: Zielsysteme, vertikale und horizontale Aufgabenzuordnung, Implementierung von Führungsmitteln wie Organigramme, Funktionendiagramme, Aufgabenverteilungspläne, Stellenbeschreibungen.
  • Beratung in der Ablauf-Organisation: Prozessanalysen und -optimierungen, eindeutige Zuordnung von Zielen, Aufgaben und Befugnissen, Entwicklung der Supply Chain.
  • Begleiten von Teams: Optimierung der Arbeitsabläufe, stetige Verbesserung, Beseitigung von Verschwendung, reibungslose Kommunikation und Konfliktlösung.
  • Implementieren einer lernenden Organisation: Einrichten eines permanenten Lern- und Entwicklungsprozesses von Mitarbeitern, Gruppen, Abteilungen, … und dem Unternehmen.
  • Übernahme von Projektmanagement- und Projektleitungsaufgaben auf Zeit

    Coaches und Berater:innen der afw verfügen über langjährige Erfahrungen besonders in folgenden Branchen:

    • Produzierendes Gewerbe,
    • Maschinen- und Anlagenbau,
    • Sondermaschinenbau,
    • Schiffbau,
    • Energie- und Wasserversorgung,
    • Einzel-, Großhandel, Discounter,
    • Kredit- und Versicherungsgewerbe,
    • Informations- und Kommunikationstechnologie,
    • Gesundheitswesen, soziale Einrichtungen,
    • Forschungseinrichtungen, Verbände, Stiftungen,
    • Verlagswesen.

Unsere Referenzen

Seit über 40 Jahren schenken uns Unternehmen ihr Vertrauen: Großunternehmen und mittelständische Unternehmen, hauptsächlich folgender Branchen …

  • Maschinen- und Anlagenbau
  • Sondermaschinenbau
  • Schiffbau
  • Produzierendes Gewerbe
  • Energie- und Wasserversorgung
  • Einzelhandel, Großhandel
  • Kredit- und Versicherungsgewerbe
  • Informations- und Kommunikationstechnologie
  • Gesundheitswesen, soziale Einrichtungen
  • Forschungseinrichtungen, Verbände, Stiftungen

Unser Erfolg Auszeichnungen, Referenzen und Partner für Qualität